Kreisjugendfeuerwehr HofgeismarJahreshauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehr

Am Sonntag, den 28.01.2017, lud die Kreisjugendfeuerwehr zur jährlichen Mitgliederversammlung in das Feuerwehrhaus Hofgeismar ein.

Über 120 Jugendfeuermitglieder, Funktionsträger der Jugendfeuerwehren und Freiwilligen Feuerwehren sowie Gäste sind dieser Einladung gefolgt.

In Berichten der Fachgebietsleitern Wettbewerbe und Internet ließ man die Aktivitäten des vergangenen Jahres, z.B. den Start einer neuen Webseite oder die ausgetragenen Wettbewerbe mit Platzierungen, Revue passieren.

Besonders eindrucksvoll schilderte das Jugendforum, welches sich aus den jugendlichen Vertretern der Jugendfeuerwehren zusammensetzt, wie kreativ und demokratisch sie die Jugendfeuerwehrarbeit im Kreisteil erlebten und mitgestalteten. So gab es z.B. ein Glückwunsch-Video von bekannten Persönlichkeiten anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Kreisjugendfeuerwehr im vergangenen Jahr, ein eigenes Lied mit dem Titel „Ich bin im JuFo und darauf bin ich stolz!“ und eine Reise nach Berlin.

Kreisjugendfeuerwehrwartin Désirée Partosch rief den Anwesenden einige Veranstaltungen der einzelnen Jugendfeuerwehren nochmals in Erinnerung und berichtete ausführlich über die Aktionen der Kreisjugendfeuerwehr, insbesondere über die Aktionen anlässlich des 50-jährigen Bestehens im Jahr 2017.

Hierzu zählten z.B. der Tag der Jugend im Tierpark Sababurg, das jährliche Kreisjugendfeuerwehrzeltlager mit T-Shirts für alle Teilnehmer sowie ca. 600 selbstgenähte Turnbeutel aus ausrangierter Jugendfeuerwehr- und Einsatzbekleidung. Jedes Jugendfeuerwehrmitglied bekam zum Zeltlager einen dieser Turnbeutel-Unikate geschenkt.

Den Abschluss des Jubiläumsjahres bildeten ein Flohmarkt mit buntem und informativem Rahmenprogramm rund um Feuerwehr im Wasserschloss Wülmersen sowie ein feierlicher Festakt in der Stadthalle Hofgeismar.

Der Blick auf die Statistik stimmte die Kreisjugendfeuerwehrwartin durchaus positiv, da sich die Mitgliederzahlen im Vergleich zum letzten Jahr leicht erhöht haben und man nun einen Mitgliederstand von 508 Jugendlichen verzeichnen kann, davon sind 301 Jungen und 207 Mädchen. Grund für diesen Zuwachs sind sicherlich auch die Übernahmen aus den Kinderfeuerwehren in die Jugendfeuerwehren. Zudem sind die 29 Übergaben in die aktive Wehr eine Leistung, auf die alle Jugendfeuerwehrwarte sehr stolz sein können.

Die anwesenden Gäste, würdigten die Arbeit der Jugendfeuerwehren und dankten für ihren unermüdlichen Einsatz für die Gemeinschaft. Die vielen und außergewöhnlichen Aktionen der Kreisjugendfeuerwehr anlässlich des Jubiläums beeindruckten alle und sie fanden viele lobende Worte dafür.

Mit Petra Bode-Strehl als stellvertretende Schriftführerin und Lena Warnecke als zweite Fachgebietsleiterin Wettbewerbe konnte der Vorstand der Kreisjugendfeuerwehr ergänzt werden.

 

Autor: Desiree Partosch, Datum: 31. Januar 2018

JHV6 JHV5 JHV4 JHV3 JHV2 JHV1